UNION BLOG

   

Union Sandersdorf muss ins Vogtland zum VFC Plauen

Das Vogtlandstadion, für Gängel, Schlegel, Breitkopf und Co. nie eine einfache Aufgabe. (FOTO: Holger Bär)

Schaut man auf die fußballerische Tradition beider kommenden Konkurrenten des 6. Spieltags der NOFV Oberliga Süd, so hat da der Gastgeber mit einigen Jahren in der damals dritten deutschen Liga (Regionalliga) die Nase vorn. Mittlerweile jedoch treffen sich der VFC Plauen und die SG Union Sandersdorf in Liga 5, sprich der Oberliga Süd. Und das bereits seit einigen Jahren. Auch hier haben die Vogtländer laut Bilanz die Nase vorn. Aus acht Duellen holten sie vier Siege (Sandersdorf zwei) und buchten glatte vierzehn Zähler für sich. Die SG Union hingegen derer nur acht. Im Dezember 2017 gelang Union hingegen beim heimischen 5:0 der höchste Sieg im beiderseitigen Aufeinandertreffen.

Soviel zur Statistik des gewesenen. Die aktuelle Situation sieht beide Teams in schier ähnlicher Position. „Die Saison wird knallhart, weil wir unter erschwerten Bedingungen starten und quasi wie ein Hund hinter der Meute her hecheln“, umschrieb Falk Schindler zuletzt im vogtländischen Blick.de die Ist-Situation bei seinen Gelb-Schwarzen. Viel Tradition, ein Publikum mit einer, aus vergangenen erfolgreichen Tagen resultierender, hohen Erwartungshaltung, und nebenbei mit dem Vogtlandstadion eine der tollsten Arenen der Liga. Chefcoach Schindler hat die „besseren Zeiten“ live als Spieler miterlebt. In Plauen schaut man derzeit mit gemischten Gefühlen in die nähere Zukunft.

Auf Vincent Mustaphas (Nr.4) Wiedereinstieg ins Geschehen nach seinem Schienbeinbruch fiebert nicht nur Unions Urgestein selbst hin. (FOTO: Holger Bär)

Sportlich ähneln sich die Dinge mit Blick auf die SG Union Sandersdorf, was die beiden letzten Punktspiele einmal mehr untermauerten. Optisch überlegend wirkend, vergab der VFC bei Schlusslicht VfB Krieschow aussichtsreiche eigene Chancen inklusive Elfmeter, gestattete dem Tabellenschlusslicht beim 2:1 den ersten Saisonsieg. Wenig anders erging es Union im Heimspiel gegen Aufsteiger 1. FC Merseburg. Das Spiel in Sachen Ballbesitz und Torchancen dominierend, fraß man ein 0:2 und stand einmal mehr mit leeren Händen da. Aufwand und Ertrag, eine derzeit nicht im Einklang stehende Gleichung beim Team von Uniontrainer Thomas Sawetzki.

Nun steht am Samstag ab 14 Uhr im Vogtland der neunte Vergleich gegeneinander an. Der VFC Plauen erwartet mit vier Zählern auf Platz 13 rangierend die elftplatzierte SG Union, welche nur ein Pünktchen mehr ihr Eigen zählt. Sogar in der Kartenstatistik fahren beide einen Parallelkurs. Zwölf Gelbe des gastgebenden VFC stehen dreizehn Verwarnungen der Gäste aus Sachsen-Anhalt gegenüber.

Wenn Schiedsrichter Marko Wartmann am Samstag gegen 14 Uhr das Spiel frei gibt, dann gilt es für beide Mannschaften. Der Fußballherbst kennt keine Gnade. Mit Blickrichtung kalter Jahreszeit und der irgendwann bevorstehenden Weihnachtspause möchte man sich gern noch den gewissen Winterspeck in Sachen Punkte anfressen. Wem dies am Wochenende treffender gelingt, muss sich gegen 16 Uhr zeigen. Auf das vorhergesagte gute Fußballwetter wird es am Ende bei einer Niederlage nicht abzuwälzen sein.

   

   

Nächste Termine  


19.10.2019, 15:00 Uhr
(FB) VfL Halle 96 vs. Union
----------------------------

26.10.2019, 14:00 Uhr
(FB) Union vs. Grimma
----------------------------

31.10.2019, 14:00 Uhr
(FB) FSV 63 Luckenwalde vs. Union
----------------------------

08.11.2019, 19:30 Uhr
(FB) Union vs. FSV Wacker Nordhausen II
----------------------------

23.11.2019, 13:30 Uhr
(FB) TV Askania Bernburg vs. Union
----------------------------
   

Abteilung Juniorteam  

 

   

Login  

   

                




Webseitenumsetzung & Gestaltung: ub.unitel GmbH

© SG Union Sandersdorf e.V.

Geschäftsstelle SG Union Sandersdorf

Ansprechpartner:

Telefon-Nr.:
Fax-Nr.:
E-Mail:

Adresse:

Roland Seifert / Wolfgang Lattauschke

03493 - 88 436
03493 - 89 760
info@union-sandersdorf.de 

Am Sportzentrum 17
06792 Sandersdorf-Brehna

Nachwuchsabteilung

Ansprechpartner:

Telefon-Nr.:
Fax-Nr.:
E-Mail:

Roland Seifert

03493 - 88 436
03493 - 89 760
jt@union-sandersdorf.de 

Kegelbahn Sandersdorf

Ansprechpartner:

Telefon-Nr.:
E-Mail:

Lars Schubert

03493 - 51 67 535
info@plauderkiste.de 

Sportgaststätte / Bowlingbahn

Ansprechpartner:

Telefon-Nr.
E-Mail: 

Matthias Groß

03493 - 81 479
sporti-bowling@gmx.de