UNION BLOG

   

Während es für das Oberligateam von Union Sandersdorf an diesem Wochenende bereits zum zweiten Rückrundenspieltag kommt, fängt der Zauber für unser Landesligateam quasi erst an. Auch Sandersdorfs Zweete muss auswärts ran. Für beide Mannschaften geht es auf der Autobahn A 9 südwärts. Und auch wenn beide in jeweils anderen Städten und gar anderen Bundesländern aktiv sind, so kicken sie doch am gleichen Fluss. Beide suchen ihr Punkteglück unweit der Weißen Elster.
 
Unser Oberligateam führt es dabei bis ins thüringische Gera. Bei der dortigen BSG Wismut bestreitet die Sadlo- Elf nach dem letztwöchigen Auftakt in Barleben gleich das zweite Auswärtsspiel in Folge. Während im heimischen Sport- und Freizeitzentrum am Sonntag gegen 13:00 Uhr der große Sandersdorfer Karnevalsumzug startet und später auch wieder endet, müssen die Männer um Kapitän Rico Gängel zu identischer Zeit im Geraer Stadion der Freundschaft Farbe bekennen. Zum zweiten Mal führt es die Unioner zur BSG Wismut ins jenes Stadion der Freundschaft. Einem Ort, wo es im letztjährigen Premierenjahr nach dem Aufstieg der Ostthüringer besser nicht für die Sandersdorfer hätte laufen können. Kaum war zur Freude von Uniontrainer Mike Sadlo das Steigerlied zum Einmarsch der Teams verklungen, legten seine Sandersdorfer los wie die Feuerwehr und hatten beim 4:0 früh vor der Halbzeit bereits alles geregelt. Im Rückspiel lief es dann gegen die von Wismut- Trainer Carsten Hänsel über den Winter 2015/16 bereits veränderte Geraer Elf nicht ganz so einfach. In Sandersdorf kam man nur zu einem torlosen Remis. Wie läuft es diesmal in jenem Stadion, in welchem Sandersdorfs Coach Sadlo einst für den damaligen 1. FC Gera 03 als Stürmer selbst seine Tore erzielte?

Ein Spaziergang wird es für keines der beiden Teams. (Fotos: Holger Bär)

Die Geraer stehen dort in der Tabelle, wo Union in kürzester Frist einmal hin möchte. Mit 22 Punkten und Platz 9 im Rücken liegt die BSG Wismut auf einem einstelligen Tabellenplatz. Da agiert es sich deutlich leichter und ohne Druck. Union Sandersdorf ist von jenem Tabellenplatz noch glatte 6 Punkte entfernt. Vielleicht gelingt es unserer Mannschaft ja am Sonntag mit Anpfiff von Schiedsrichter Tony Schuster diesen Abstand auf die Hälfte zu verkürzen. Mit Moritz Alicke kehrte immerhin schon ein verletzter Spieler ins Team zurück. Fehlen mit Kevin Oertel, Torsten Lehmann, Daniel Wawrzyniak, Marvin Römling und Stephan Eberhard dann nur noch fünf, um dem Unioner Trainerteam wieder größeren Handlungsspielraum zu gewähren.

Drei Treffer - Matchwinner im November 2015 Dan Lochmann.


Vom Handlungsspielraum der ersten Mannschaft profitiert oft und gerne auch René Höllrigl. Auf den Coach von Union II und seine Mannschaft wartet in der Landesliga Süd ein wirklich schwieriger Rückrundenauftakt. Man muss beim aktuellen Schlusslicht 1. FC Zeitz ran. Und genau das macht die Aufgabe so undurchsichtig. Zeigt das Tabellenbild eine optisch abgeschlagene Zeitzer Elf mit mageren fünf Punkten auf der Habenseite, so wird diese mit aller Sicherheit mit der „Alles oder Nichts- Theorie“ in diese Rückrunde gehen. Dass sich die Männer aus dem Süden Sachsen- Anhalts noch nicht geschlagen geben und nochmals angreifen wollen, beweist schon ihr Wintertransferverhalten. Mit einem knappen halben Dutzend neuer Akteure wollen die Männer aus der Kinderwagenstadt das Ruder nochmals herumreißen. Union II sollte dieses Spiel also tunlichst nicht auf die leichte Schulter nehmen. Schon gar nicht, so man an das Hinspiel- und damit den Saisonauftakt- denkt. Da führten die Zeitzer nach einem Treffer von David Baage (14.) lange mit 0:1 auf Sandersdorfer Kunstrasen. Marcus Plomitzer bewahrte Union II spät vor einer Auftaktniederlage (1:1/86.).

... schweißtreibende Angelegenheit.

In Zeitz kickt man nicht wie gewohnt im altehrwürdigen Rund des weitläufigen Ernst Thälmann- Stadions direkt an der Weißen Elster. Der Anstoß zum Landesliga Süd- Rückrundenauftakt erfolgt im Rudolf Puschendorf- Stadion. Bleibt nur, unseren beiden Teams auf ihren Auswärtsmissionen den bestmöglichen Erfolg zu wünschen.

   

   

Nächste Termine  


20.07.2019, 13:00 Uhr
(FB) Union vs. SV Blau-Weiß Dölau
----------------------------

25.07.2019, 08:00 Uhr
(FB) BSV Halle-Ammendorf vs. Union
----------------------------

25.07.2019, 18:15 Uhr
(FB) SG Blau-Weiß Brachstedt vs. Union
----------------------------

27.07.2019, 14:00 Uhr
(FB) Union vs. FC Eintracht Elster
----------------------------

03.08.2019, 14:00 Uhr
(FB) Union vs. FC Carl Zeiss Jena II
----------------------------
   

Abteilung Juniorteam  

 

   

Login  

   

                




Webseitenumsetzung & Gestaltung: ub.unitel GmbH

© SG Union Sandersdorf e.V.

Geschäftsstelle SG Union Sandersdorf

Ansprechpartner:

Telefon-Nr.:
Fax-Nr.:
E-Mail:

Adresse:

Roland Seifert / Wolfgang Lattauschke

03493 - 88 436
03493 - 89 760
info@union-sandersdorf.de 

Am Sportzentrum 17
06792 Sandersdorf-Brehna

Nachwuchsabteilung

Ansprechpartner:

Telefon-Nr.:
Fax-Nr.:
E-Mail:

Roland Seifert

03493 - 88 436
03493 - 89 760
jt@union-sandersdorf.de 

Kegelbahn Sandersdorf

Ansprechpartner:

Telefon-Nr.:
E-Mail:

Lars Schubert

03493 - 51 67 535
info@plauderkiste.de 

Sportgaststätte / Bowlingbahn

Ansprechpartner:

Telefon-Nr.
E-Mail: 

Matthias Groß

03493 - 81 479
sporti-bowling@gmx.de